Unwetter über Freital

 

 

 

Über Mitteleuropa lag eine große Luftmassengrenze, welche die feuchte und heiße Luft von der trockenen warmen Luft trennt. Schon in der Nacht zu Donnerstag zog ein großer Gewitterkomplex über Thüringen, Sachsen-Anhalt und über Teile Brandenburgs. Diese Gewitterfront hatte in Sachsen-Anhalt Regenmengen von über 150mm gebracht, doch diese Front hatte sich in den Morgenstunden abgeschwächt und letztendlich aufgelöst. In Sachsen stiegen die Temperaturen nochmal verbreitet über 30 Grad,  wobei sich gegen Mittag über dem Erzgebirgskamm erste Schauer und Gewitter entwickelten, wobei es sich aber nur um Einzelzellen handelte, welche nicht mehr als eine Stunde aktiv waren. Ab den späten Mittagsstunden zogen aus Polen neue Schauer und einzelne Gewitter nach Sachsen hinein, welche aber ebenfalls nur eng begrenzt waren. In den folgenden Stunden verlagerten sich die Zellen nach und nach Richtung Elbe. Gegen 18 Uhr bildeten sich in einer Linie von Ottendorf-Okrilla bis in die Sächsische Schweiz, wieder vermehrt Einzelzellen. Da sehr viel Energie in der Luft war, verstärkten sich die Zellen diesmal explosionsartig und waren in ihrer Struktur und Stärke viel mehr organisiert. Da es an diesem Tag nur sehr wenig Höhenströmung gab, verlagerten sich die Zellen nur sehr langsam oder überhaupt nicht, weshalb es zu extremen Starkregen an einem Ort kommen konnte. Wir fuhren Richtung Frauenstein um die blitzintensivste Gewitterzelle abzufangen, wobei sich direkt über Dresden und über Obercarsdorf neue Gewitterzellen bildeten. Diese beiden Zellen waren ebenfalls sehr blitzintensiv und blieben ortsfest. Die südliche von den beiden Zellen brachte bei Hennersdorf kurzzeitig Hagelkörner von 1-2cm Größe, bevor sie sich etwas abschwächte. Trotzdem konnte man bei dem  Gewitter eine beeindruckende Wolkenformation und einen Staubsturm beobachten, welcher von den Bäumen einzelne Äste abbrach. Anschließend fuhren wir wieder Richtung Freital, wo die Zelle immer noch aktiv war. Die Blitzrate über Freital war mit 10-20 Blitzentladungen pro Minute hoch. Da das Unwetter über dem Ort immer wieder neu anbaute und  dabei kaum zog, fielen dort hohe Regenmengen. In einer Stunde kamen rund 55mm Regen herunter. Durch die hohen Regenmengen standen einige Straßen einen halben Meter unter Wasser, der Poisenbach trat kurzzeitig über die Ufer was die Folge hatte, dass viele Keller und Tiefgaragen im Mühlenviertel unter Wasser gesetzt wurden. Zusätzlich traten in der Zelle heftige Fallböen auf, wobei einige Äste von den Bäumen brachen.

 


Plötzlich auftretende Fallwinde räumten die trockenen Felder ab

 

Allgemeine Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Quelle: Muster-Datenschutzerklärung von anwalt.de

 

 

Haftungsausschluss

 

Bei dieser Seite handelt es sich um eine private Initiative, bei welcher keine Gewähr für  Korrektheit und Inhalt gegeben wird. Genutzt wird diese Webadresse ausschließlich für informierende Zwecke, eine gewerbliche Nutzung liegt nicht vor. Somit werden auch keine wirtschaftlichen Ziele mit dieser Webseite verfolgt. Die vorzufindenden Textstücke, Skizzen und Bilder  wurden eigenhändig  und selbstständig erzeugt und unterliegen dem Urheberrecht. Eine Benutzung von diesen ist schriftlich anzufragen und auch nach Zustimmung immer als Eigentum dieser Webseite zu kennzeichnen.

 Informationen anderer Quellen sind als solche gekennzeichnet, der Eigentümer ist erkennbar.

Für die inhaltliche Korrektheit und Legalität verlinkter Webseiten wird keine Haftung und Verantwortung übernommen.